Home » Die besten Leica Kameras für Porträts

Die besten Leica Kameras für Porträts

Beste-Leica-Portrait-Kameras

Suchen Sie die besten Leica-Kameras für Porträts? Niemand möchte mit der falschen Kamera unterwegs sein! Das Angebot guter Leica Kameras ist groß. Es kann daher verwirrend sein, die richtige auszuwählen, aber es macht auch Spaß möglichst viele auszuprobieren. In diesem Artikel zeige ich eine Liste der besten Leica Kameras, die besonders gut für Porträts geeignet sind.

Was sind die besten Leica-Kameras für Porträts?

Also, wonach suchen wir genau? Große Sensorkameras, die dabei helfen, den Hintergrund leicht zu verwischen, schnelle Objektive, wenn die Kamera ein festes Objektiv ist (zum Verwischen des Hintergrunds), und eine ausreichende Brennweite, die für schmeichelhafte Bilder hilft. Hier sind diejenigen, die in die Rechnung passen. Wir werden gleich nach dieser Tabelle der besten Leica-Kameras für Porträts auf weitere Details eingehen:

NameSensorgrößeObjektivHier anschauen:
Leica M10 MonochomVollbildM Montieren Preis überprüfen
Leica M10VollbildM montieren Preis überprüfen
Leica Q2Vollbild28 mm 1: 1,7 Preis überprüfen
Leica SL2VollbildL Montieren Preis überprüfen
Leica TL2 + 18mmAPSC27 mm 1: 2,8 Preis überprüfen
Leica D-lux74 / 3rds24-75 mm 1: 1,7-2,8 Preis überprüfen

Nachdem wir uns einen Überblick verschafft haben, was macht jede Kamera zu den besten Leica-Kameras für Porträts? Lassen Sie uns mit Vor- und Nachteilen starten.

Leica M10 Monochrom Kamera

1. Leica M10 Monochrom

Die beste Leica-Kamera für Porträts in schwarzweiß

Gründe zu kaufenNachteile
+ Vollbild
+ Erstaunlicher Sensor
+ Tragbar
+ Tolle Wählscheiben zur Steuerung
– Ist nur schwarz und weiß

Ted Grand wird mit den Worten zitiert: „Wenn Sie Menschen in Farbe fotografieren, fotografieren Sie ihre Kleidung. Aber wenn du Menschen in Schwarzweiß fotografierst, fotografierst du ihre Seelen! “

Diese spezielle Kamera ist genau wie die Leica M10, unsere zweite Wahl mit einem krassen Unterschied: Weil ihr ein Farbfeld fehlt, kann sie nur in Schwarzweiß aufnehmen!

Während dies möglicherweise nicht intuitiv zu sein scheint, wurden die besten Porträts der Welt in Schwarzweiß erstellt. Sie können die Seele der Porträts sehen, die Sie mit dieser atemberaubenden Kamera aufnehmen. Schau mal:

© Horst K. Berghäuser – Schauspieler Günter Strack in schwarzweiß auf Lanzarote fotografiert

Monochrome Bilder sehen wie Filme aus. Leica Kameras waren schon immer geeignet knackscharfe Porträts zu liefern, mit einem herrlichen Bokeh beruhend auf den erstklassigen Objektiven. Das Foto oben wurde mit der Leica M6 geschossen mit dem Summicron 50mm und offener Blende.

© Horst K. Berghäuser – Schauspieler Johannes Heesters, Porträt in schwarzweiß
© Horst K. Berghäuser – Portrait von Modezar Karl Lagerfeld in den 1990iger Jahren
© Horst K. Berghäuser – Porträt von Schauspieler Günter Pfitzmann

Was einer Monochrom Kamera an Farbe fehlt, machen die Details wieder gut. Eigentlich gilt dies komplett für die schwarzweiß Fotografie. Schauen Sie sich oben das Foto von dem Schauspieler Günter Pfitzmann an. Man sieht die atemberaubenden Details in seinen Poren. Jede noch so kleine Falte ist zu erkennen. Als das Foto aufgenommen wurde, gab es noch keine digitalen Monochrom Kameras. Es wurde auf einem schwarzweiß Film belichtet, aufgenommen mit der Leica M6.

Leica-M10

2. Leica M10

Die besten Leica-Kamera für Porträts in Farbe

Gründe zu kaufenNachteile
+ Vollbild
+ Erstaunlicher Sensor
+ Tragbar
+ Tolle Wählscheiben für die Steuerung
+ Farbaufnahmen
+ Kann auch großartige BW-Aufnahmen machen
– Keiner

Wenn Sie Fotos nicht nur in schwarzweiß, sondern hauptsächlich in Farbe aufnehmen wollen, dann ist die M10 (auch in den Varianten M10-P oder M10-R) die beste Variante für Sie. Diese Kamera ist ein Meisterwerk und einfach großartig. Eine Vollformat Kamera wie sie sein muss.

Portrait von Rebekka mit der Leica M10 aufgenommen
Portrait von Rebekka mit der Leica M10 aufgenommen

Der 24 Megapixel Sensor ist perfekt geeignet mit den Leica Objektiven ein tolles Bokeh (verschwommener Hintergrund) zu zeichnen. Die Motive wirken dadurch plastisch, fast 3dimensional.

Portrait von Nadine mit der Leica M10 aufgenommen

Die Kamera hat einen extrem leisen Verschluss, was perfekt ist für die Straßenfotografie, wenn man mit offener Blende ein Porträt machen möchte. Genau wie bei der M10 Monochrom befindet sind oben auf der Kamera das Verschlusszeiten Einstellrad und die händische ISO Einstellung. Die Blende ändert man direkt am Objektiv. Es ist also nicht notwendig das Display beim Fotografieren zu benutzen, der Blick durch den Sucher reicht aus.

3. Leica Q2

Perfekt, handlich und alles mit festeingebautem Objektiv

Gründe zu kaufenNachteile
+ Vollbild
+ Erstaunlicher Sensor
+ Tragbar
+ Tolle Wählscheiben für die Steuerung
+ Billiger als M-Kamera + Objektiv
– Ist festes Objektiv

Die Leica M-Kameras sind das Beste, was Leica zu bieten hat. Das Problem ist, dass sie ihre eigenen Leica-Objektive amKameragehäuse benötigen. Was wäre, wenn Sie einen M-Körper mit eingebautem Objektiv geben würde? Genau das ist der Q2 und war es vorher die Q! Und sie ist perfekt für Porträts, wie Sie unten sehen:

Porträt Aufnahme mit Model Kati. mit der Leica Q2.
Porträt Aufnahme mit Model Kati. mit der Leica Q2.

Genau wie die M-Linie ist sie wie ein Panzer gebaut und hat die gleichen wunderbaren Zifferblätter und den Sucher. Es enthält sogar die begehrte Maestro II Image Engine für einige scharfe und schnelle Bilder, die jedes Pixel aus diesem Vollbildsensor und Objektiv heraussaugen.

Das Objektiv hat einen Weitwinkel von 28 mm, was es für Streetfotografie und Porträts sehr beliebt macht . Mit dem Vollbildsensor und dem schnellen 1,7-Objektiv können Sie den Hintergrund leicht verwischen.

Im Bild unten sehen Sie, wie farbenfroh Porträts sein können und wie scharf die Bildqualität ist. Schauen Sie sich nur an, wie man jede einzelne Wimper bei Kati sehen kann, auch jede Unreinheit der Haut!

Jedes Detail an den Haaren und Wimpern, sowie der Haut ist bei der Porträt Aufnahme mit der Leica Q2 zu sehen.
Jedes Detail an den Haaren und Wimpern, sowie der Haut ist bei der Porträt Aufnahme mit der Leica Q2 zu sehen.

Genau wie es M10 Geschwister Kameras ist die Q2 perfekt geeignet, um atemberaubende Porträts zu schießen. Und als Besonderheit können Sie sehen, wie nah Sie damit dem Motiv kommen können, so dass Sie einige wirklich atemberaubende Porträts haben erreichen, bei denen nur das Gesicht scharf und alles andere verschwommen ist:

4. Leica SL2

Spiegelfreie DSLR-Vollbildkamera

Leica SL2
Gründe zu kaufenNachteile
+ Vollbild
+ Erstaunlicher Sensor
+ DSLR-Typ
+ Anzeige
für Schnelleinstellungen + Tolle Wählscheiben zur Steuerung
– Ist sperrig
– Benötigt Objektiv

Wir verlassen jetzt die klassische Welt der Digitalkameras vom Typ Leica Messsucherkameras und befinden uns ausschließlich auf dem Gebiet der DSLR.

Bisher waren die Kameras ziemlich tragbar, aber die SL2 gehört zur Kategorie der großen DSLRs. Sie eignet sich besonders für Porträts, da der Vollbildsensor und die Anzahl der Objektive dafür vorhanden sind.

Business Porträt mit der Leica SL 2 aufgenommen
Business Porträt mit der Leica SL 2 aufgenommen

Die SL2 verfügt über ein gutes ergonomischeres Design, das sich auch für die Reisefotografie eignet. Bei Porträts bieten die Einstellräder und Knöpfe nicht nur eine schnelle Änderung der Einstellungen, sondern auch bis zu 20 Bilder pro Sekunde, sodass Sie den Moment zwischen den Momenten erfassen können, in denen großartige Bilder erstellt werden.

Da es sich um eine Autofokus-Kamera handelt, die mit der schnellen Bedienung verbunden ist, können Sie sogar schwer zu fotografierende Kreaturen wie die folgenden aufnehmen:

Vogel Portrait mit der Leica SL2 und 400mm Brennweite
400mm, offene Blende und 12.500 ISO

Wenn Sie damit einen schnellen Vogel schießen können, stellen Sie sich jemanden vor, der für seine Porträts posiert. Diese Kamera verfügt auch über WLAN und kann von Ihrem Telefon aus gesteuert werden. Sie können Ihrem Motiv auch ein schnelles Bild senden, wenn Sie mit dem Aufnehmen fertig sind.

5. Leica D-Lux 7

Die beste Leica für Porträts wenn man ein kleines Budget hat

Leica-D-Lux7
Gründe zu kaufenNachteile
+ Tragbar
+ Erstaunliche Brennweite und Geschwindigkeit
+ Hervorragend für Videos
geeignet + Hervorragende Wählscheiben für die Steuerung
+ Großer Sensor
– Blitz ist extern
– Nicht 100% Leica
– Kleiner als ASPC-Sensor

Diese D-Lux 7 Kamera ist leider keine 100 prozentige Leica, sondern hier hat Panasonic ein wenig mitgemischt. Dafür ist eine erstaunlich gute All-in-One-Kamera dabei herausgekommen, die sich sehen lassen kann. Eine „Immer-Dabei“ Kamera für den schnellen Schuss und natürlich auch für ganz nette Porträts.

Porträt mit der Leica-D-Lux7

Die Kamera hat einen 4/3 Sensor der damit etwas kleiner ist als der APSC Sensor. Aber es reicht völlig aus nette Portraits zu machen und auch einen verschwommenen Hintergrund zu bekommen. Bei einer offenen Blende von 1,7 ist dies super möglich. Da kann auch der Sensor kleiner sein.

Die Kamera ist schön klein und kann überall verstaut werden, auch in der Hosentasche und das, wenn man bedenkt, welch hochwertiges Objektiv sich daran befindet. Es ist ein Summilux 24-75mm Vario Objektiv.

Die D-lux 7 ist in der Lage, großartige Porträts zu erstellen [ + ]

FAQ Ratgeber zu Porträt Kameras von Leica

Welche ist die beste Leica Porträt Kamera?

Nach unserem Empfinden halten wir die Leica SL2 für die beste Porträt Kamera des Wetzlarer Herstellers. Sie liegt gut in der Hand und hat alle positiven Eigenschaften die eine Kamera für diese Zwecke braucht. Der Autofokus der SL2 arbeitet perfekt, schnell und klar.

Was kostet eine Leica Porträt Kamera?

Wenn wir hier sagen, dass die SL2 die beste Kamera ist um Portraits aufzunehmen, dann kann man für den Kamera Body und ein entsprechendes Objektiv, beispielsweise das SL Summilux ƒ1.4 50mm ca. 11.000 Euro Neupreis rechnen.

Fazit

Ich hoffe, Ihnen hat diese Liste der besten Leica-Kameras für Porträts gefallen. Leica hat eine lange Geschichte, wenn es um Porträtfotografie geht. Auch Sie können darauf zurückgreifen, wenn Sie Ihre Leica nach dem Kauf bekommen. Abhängig von Ihrem Budget und Ihren Bedürfnissen können Sie mit der Q2 nichts falsch machen oder sich für die M10 entscheiden, wenn Sie sich Ihrem Porträts erstellen möchten. Wenn Sie ein begrenztes Budget haben, eignet sich der D Lux7 hervorragend für alles, einschließlich Porträtaufnahmen.

Mein persönlicher Testsieger für die Porträt Fotografie mit einer Leica Kamera ist die Leica SL2 geworden. Ganz egal ob im Studio oder im Freien, diese Kamera eignet sich wie kaum eine andere für die Portrait Fotografie, obwohl sie mit Objektiv ein stolzes Gewicht von ca. 2kg hat. Meine schönsten Aufnahmen habe ich mit dem SL Summilux 50mm von Leica und dem Sigma ƒ1.4 85mm gemacht.

4.8/5 - (9 votes)

Letzte Aktualisierung am 29.11.2021 um 13:24 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API