Home » Leica Summarit-M 35 mm ƒ2,5: Test 2022

Leica Summarit-M 35 mm ƒ2,5: Test 2022

Leica Summarit 35mm ƒ2,5

Das Leica Summarit-M 35 mm ƒ2,5 Objektiv ist ein hervorragendes Einsteigerobjektiv. Die 35-mm-Brennweite bietet Ihnen eine große Vielseitigkeit. Sie können Straßenszenen und Landschaften mit gleich hoher Qualität aufnehmen. 

Hier finden Sie aktuelle Leica Angebote bei Ebay:
https://www.ebay.de/str/roterpunktkamerashop

Meine persönliche Kurzeinschätzung:

  • Optik: *****
  • Mechanik: ***
  • Ergonomie: ****
  • Anwendung: *****
    Gesamtbewertung: 4 von 5

Für Leica Objektive ist das Leica Summarit-M 35 mm ƒ2,5 ein extrem preiswertes Objektiv, aber es liefert erstklassige Ergebnisse.

Es ist unauffällig, leicht und ermöglicht es Ihnen, innerhalb eines günstigen Budgets zu bleiben. Unterschiede zu den klassischen Summicron sind kaum zu finden, außer das die Summarit Objektive weniger als die Hälfte eines Summicron kosten.

Leica Summarit-M 35 mm ƒ2,5 in der Praxis

Das kleinste und vor allem leichteste 35mm-Objektiv im Leica M-System ist ein echter Allrounder in modernster Bauweise mit exzellenter Bildqualität und sehr gut für die M Einsteiger-Ausrüstung geeignet. Speziell hochbrechende Gläser mit anomaler Teildispersion gewährleisten eine Farbkorrektur, die mit Standardgläsern nicht zu erreichen ist.

Die Summarit-M-Objektive wurden entwickelt, um die traditionelle optische und mechanische Exzellenz von Leica zu bieten, während sie preislich unter den aktuellen M ASPH-Objektiven liegen. Ziel dieser Objektive ist es, die klassische Leica-Qualität und -Leistung einem breiteren Anwendermarkt zugänglich zu machen.

Die maximale Blendenöffnung des Summarit-M von f/2,5 und die Konzentration auf klassische und bewährte sphärische Linsendesigns führen zu sehr kompakten, aber leistungsstarken Objektiven mit hervorragender Qualität, die von einem Leica-Objektiv erwartet wird.

Die Summarit-M-Objektive werden das Wiederaufleben traditioneller Leica-Elemente erleben. Alle Buchstaben- und Zahlengravuren werden in der traditionellen „Leitz-Norm“-Schriftart hergestellt, wie sie ursprünglich von Leitz Wetzlar in den 1960er Jahren verwendet wurde, und der rote Knopf auf dem Objektivanschluss wird der Originalfarbe entsprechen, die für Objektive verwendet wird.

Fotos meines Summarit 35 mm

Leica Summarit 35mm ƒ2,5 an der Leica M8.2
Leica Summarit 35mm ƒ2,5 an der Leica M8.2
Leica Summarit 35mm ƒ2,5 an der Leica ME
Leica Summarit 35mm ƒ2,5 an der Leica ME

Fotos mit dem Summarit 35 mm aufgenommen

Leica Summarit-M 35 mm ƒ2,5 mit Fußball
Leica Summarit-M 35 mm ƒ2,5 mit Fußball
Leica Summarit-M 35 mm ƒ2,5 mit Himmel und Bäumen
Leica Summarit-M 35 mm ƒ2,5 mit Himmel und Bäumen
Leica Summarit-M 35 mm ƒ2,5 und welke Blätter
Leica Summarit-M 35 mm ƒ2,5 und welke Blätter
Leica Summarit-M 35 mm ƒ2,5 und Porsche Emblem
Leica Summarit-M 35 mm ƒ2,5 und Porsche Emblem

Ratgeber Summarit Objektive

Warum sind die Summarit Objektive so preiswert?

Die Objektive haben eine tolle Abbildungsleistung werden aber nicht bei Leica in Wetzlar gefertigt. Der Preis kann auch nur gehalten werden, weil nicht ganz so teure Materialien verwendet werden, wie für die anderen M-Objektive.

Bedeutet preiswerter auch schlechter?

Ganz und gar nicht. Diese Summarit Objektive haben echt wundervolle Bildergebnisse. Was mir nicht so besonders gefällt, ist das weniger interessante Bokeh

Quellen und Verweise sowie Literatur

Ich berichte über diese Summarit Objektive

4.5/5 - (2 votes)