Home » Leica M10-R kaufen oder verkaufen

Leica M10-R kaufen oder verkaufen

Leica M10-R

Die Leica M10-R ist eine digitale Messsucherkamera mit einer hochauflösenden Version des traditionellen Standard Version der M10-Serie. Die M10-R dreht sich um einen beeindruckenden 40-Megapixel-Vollbild-CMOS-Sensor und einen Maestro II-Bildprozessor und zeichnet sich durch Bildqualität, Dynamikbereich und Empfindlichkeit mit einem ISO 100-50000-Bereich und geringem Rauschen aus. Die Leica M10-R ergänzt die Anwendungen, die für ein Design mit höherer Auflösung geeignet sind, und verfügt über einen erweiterten Verschlusszeitbereich für Langzeitbelichtungen von bis zu 16 Minuten bei Nachtaufnahmen und Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen. Die erhöhte Auflösung und die neu gestaltete Sensorstruktur unterstreichen auch die einzigartigen optischen Eigenschaften der umfangreichen Objektivpalette von Leica.

Leica M10-R mit Blick auf den Verschluss
Meine M10-R mit Blick auf den Verschluss

Über den aktualisierten Sensor hinaus nimmt die M10 R eine vertraute Form mit einem schlanken Körperprofil an, das an M-Analogkameras erinnert, und einem großen optischen Sucher mit 0,73-facher Vergrößerung für bemerkenswerte Komposition und Fokussierungsgenauigkeit. Das Gehäusedesign enthält außerdem ein spezielles ISO-Einstellrad für eine schnelle Einstellung, selbst wenn die Kamera ausgeschaltet ist. Das hintere 3,0-Zoll-Touchscreen-Display mit 1,04 m Punkt verfügt über eine Gorilla-Glasabdeckung, die vor Kratzern und leichten Stößen schützt. Die obere und untere Platte bestehen aus Messing, und das Gehäuse besteht aus einer Magnesiumlegierung, um eine robuste physische Konstruktion für einen dauerhaften Gebrauch zu realisieren. Darüber hinaus verfügt der M10-R über ein integriertes Wi-Fi-Modul für die drahtlose gemeinsame Nutzung und die Fernsteuerung der Kamera von einem verknüpften mobilen Gerät über die App „Leica Fotos“.

M10-R und die hohe Auflösung

Die Leica M-10R dreht sich um einen einzigartigen 40-Megapixel-Vollbild-CMOS-Sensor und zeichnet sich innerhalb der M10-Kamerafamilie durch eine extrem hohe Auflösung und längere Belichtungsmöglichkeiten aus. Neben den traditionellen Leica-Anwendungen für Straßen- und Reportagenaufnahmen eignen sich diese Funktionen auch für Landschafts- und Naturfotografen und ermöglichen es Fotografen, die außergewöhnliche Leica-Objektivpalette voll auszunutzen. Abgesehen von dem überarbeiteten Sensordesign behält der M10 R seinen schlanken Formfaktor, seinen extrem leisen Betrieb und sein schlankes Design bei, das einen charakteristischen roten Punkt auf der Vorderseite der Kamera, eine einfache obere Platte und ein elegantes schwarzes Chrom-Finish umfasst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der M10-R 40MP Vollbild-CMOS-Sensor und Maestro II-Prozessor

Ein neu entwickelter 40,89 MP CMOS-Vollbild-Farbsensor wird mit dem Maestro II-Bildprozessor kombiniert, um einen beeindruckend breiten Dynamikbereich mit bemerkenswerter Farbsättigung und Kontrast sowie eine verbesserte Empfindlichkeit von ISO 100-50000 für Arbeiten unter verschiedenen Lichtbedingungen zu liefern . Das Design des Sensors lässt auch ein optisches Tiefpassfilter weg, um eine größere Schärfe und Auflösung zu erzielen.

Leica M10-R mit dem 35mm Summicron "King of Bokeh"
Meine Leica M10-R mit dem 35mm Summicron „King of Bokeh

Optischer Sucher und Entfernungsmesser

Der optische Sucher ist ein großer Entfernungsmesser mit 0,73-facher Vergrößerung und heller Linie mit automatischer Parallaxenkompensation und hellen Linienrahmenlinien, die so eingestellt sind, dass sie der Bildsensorgröße bei einer Fokussierentfernung von 6,6 ‚entsprechen. Auf der Vorderseite der Kamera kann ein Sucher-Rahmenwähler auch verwendet werden, um das scheinbare Bildfeld manuell zu ändern und die Szene mit unterschiedlichen Brennweiten zu visualisieren. Die Optionen sind in Paaren mit einer Brennweite von 35 mm / 135 mm, 28 mm / 90 mm und 50 mm / 75 mm erhältlich.

Der Entfernungsmessermechanismus zeigt geteilte oder überlagerte Hellfeldbilder in der Mitte des Suchers an, um eine genaue manuelle Fokussierungssteuerung zu ermöglichen. Die effektive Entfernungsmesser-Messbasis beträgt 50,6 mm (mechanische Messbasis 69,31 mm x Suchervergrößerung von 0,73x).

Leica M10-R mit dem 35mm Summilux
Mit einem M Objektiv 35mm Summilux ƒ1.4

Design und integriertes WLAN

  • Das schlanke Körperprofil erinnert an Leica analogen Kameras wie M3 und M4, um die Handhabung und Manipulation zu vereinfachen
  •  Auf der oberen Platte befindet sich ein integriertes ISO-Einstellrad, mit dem die Empfindlichkeitswerte auch bei ausgeschalteter Kamera einfach und direkt eingestellt werden können.
  •  Auf der Rückseite der Kamera befinden sich nur drei Tasten – Live-Ansicht, Wiedergabe und Menü – für eine einfachere und intuitivere Navigation des Steuerungssatzes der Kamera.
  •  Es kann ein programmierbares Favoritenmenü verwendet werden, in dem Sie Ihre am häufigsten verwendeten Einstellungen definieren und für einen einfachen Zugriff per Tastendruck auswählen können.
  •  Das 3,0 „1,04 m-Punkt-Touchscreen-LCD bietet eine intuitive, helle und große Möglichkeit zur Bildwiedergabe sowie zur Live-Aufnahme.
  •  Der hintere LCD-Monitor verfügt über eine Corning Gorilla Glass-Abdeckung, die ihn vor Kratzern und Stößen schützt.
  •  Die oberen und unteren Platten sind aus massiven Messingblöcken gefertigt und das Chassis besteht aus einer Magnesiumlegierung für eine wirklich langlebige, strapazierfähige physische Konstruktion.
  •  Gummidichtungen verhindern das Eindringen von leichtem Regen und Staub, um unter rauen Bedingungen arbeiten zu können.
  •  Das integrierte Wi-Fi ermöglicht die direkte Weitergabe von Bildern an ein verbundenes Smartphone sowie die Fernsteuerung der Kamera, um ausgewählte Aufnahmeparameter anzupassen oder den Verschluss über die Leica FOTOS-App auszulösen.
Leica Fotos App für Mobiltelefone
Leica Fotos App für Mobiltelefone

Weitere Kamerafunktionen

  • Fast geräuschloser mechanischer Verschluss für unauffällige Aufnahmen.
  •  Integrierter 2-GB-Puffer für die Aufnahme von 4,5-fps-Bursts mit bis zu 10 aufeinanderfolgenden Frames.
  •  Bilder können entweder im 14-Bit-DNG- oder im 8-Bit-JPEG-Dateiformat aufgenommen werden.
  •  Ein oberer Blitzschuh ermöglicht das Arbeiten mit einem externen Blitz und die obere Synchronisationsgeschwindigkeit beträgt 1/180 Sek.
  •  Wenn Sie in der Live-Ansicht arbeiten, steht die Fokus-Peaking-Funktion zur Verfügung, um Kontrastkanten für eine einfachere und präzisere manuelle Fokuseinstellung hervorzuheben.
  •  Leica R-Mount-Objektive wurden für alle M-Mount-Objektive entwickelt und sind auch durch die Verwendung eines optionalen R-zu-M-Adapters kompatibel.
  •  Kompatibel mit dem optionalen elektronischen Visoflex-Sucher zum manuellen Fokussieren angepasster Objektive.
  •  Sprachunterstützung: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Japanisch, traditionelles Chinesisch, vereinfachtes Chinesisch, Russisch und Koreanisch.

Fotos von meiner M10-R

Leica M10-R mit meinem Lieblingsobjektiv für Architektur-Fotografie dem Tri-Elmar 16-18-21mm
Meine Leica M10-R mit meinem Lieblingsobjektiv für Architektur-Fotografie dem Tri-Elmar 16-18-21mm
Als Standard-Objektiv verwende ich bei der Leica M10-R überwiegend das 35mm Summicron von 1987 (King of Bokeh), produziert in Deutschland
Als Standard-Objektiv verwende ich überwiegend das 35mm Summicron von 1987 (King of Bokeh), produziert in Deutschland
Leica M10-R und das 50mm Summilux, oder das 70 Jahre Sondermodel Summicron 50mm
Sehr gern nutze ich an meiner M10 auch das 50mm Summilux, oder das 70 Jahre Sondermodel Summicron 50mm

Fotos mit der Leica M10-R aufgenommen

Der Berliner Reichstag in schwarzweiß, aufgenommen mit der Leica M10-R und dem 35mm Summilux
Der Berliner Reichstag in schwarzweiß, aufgenommen mit der Leica M10-R und dem 35mm Summilux
Waldweg am See in schwarzweiß, aufgenommen mit der Leica M10-R und dem Voigländer Nokton 50mm Blende 1,1
Waldweg am See in schwarzweiß, aufgenommen mit der Leica M10-R und dem Voigtländer Nokton 50mm Blende 1,1

FAQ und Ratgeber zur M10-R

Hat die M10 R eine Touchfunktion?

Die Touchfunktion am Display der Leica M10-R ermöglicht eine schnellere Kontrolle der Fokuslage im Live-View- und Wiedergabe-Modus, einfacheres Blättern im Wiedergabe-Modus und den schnellen Zugriff auf alle wichtigen Funktionen.

Was bringt der 40 Megapixel Sensor für Vorteile?

Die Leica M10-R erzeugt Bilder von ganz neuer Qualität, denn ihr neuer Bildsensor mit seiner Auflösung von mehr als 40 Megapixeln erkennt selbst kleinste Bilddetails. Trotz der gegenüber der M10 deutlich erhöhten Auflösung bietet der neue Bildsensor der M10-R ein verbessertes Rauschverhalten, einen höheren Dynamikumfang und deutlich feinere Details. (Quelle: Leica Camera Website)

Was ist der Leica Look?

Der besondere Look wird in der Leica M durch Farbraum-Transformationen hergestellt. Eine Antwort die man häufig liest. Für mich ist der Leica Look das, was der Fotograf aus der Bildkomposition macht, also der komplette Bildaufbau macht für mich den Leica Look aus, nicht die Technik der Farbe, denn den Leica Look gibt es auch in schwarzweiß.

Hier eine M10-R zum Höchstpreis verkaufen

    Typ:

    Alter:

    Zustand:

    Modell:

    Seriennummer:

    Original Verpackung:

    Original Papiere:

    Preisvorstellung:

    Name:

    E-Mail:

    Rückrufnummer:

    Bilder:

    4.9/5 - (7 votes)

    Letzte Aktualisierung am 19.10.2021 um 05:02 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API