Home » Leica Camera Blog

Leica Camera Blog

Leica Blog lesen

Hier auf meinem Leica Blog versuche ich in unregelmäßigen Abständen über Neues zu einzelnen Leica Kameras, oder Leica Objektiven zu berichten.

Hier finden Sie aktuelle Leica Angebote bei Ebay:

https://www.ebay.de/str/roterpunktkamerashop

Also Leica Sammler und auch als Anwender seit über 50 Jahren sind die einzelnen Kamera Systeme einfach fantastisch. Noch nie wurde ich so richtig von einem Produkt enttäuscht, völlig egal ob es nun sehr teuer oder preiswert war. Ein Produkt von Leica ist immer sein Geld wert.

Entdecken Sie hier mit mir gemeinsam die Lust am Fotografieren, leisten Sie mir Gesellschaft beim Testen von Kameras oder Objektiven. Da ich meine Testprodukte immer auch selbst kaufe, bin ich dabei unabhängig von Herstellern.

Leica M8.2 Safari

Leica M8.2 Safari Test 2023: Sonderedition

Die Sondereditionen aus dem Hause Leica sind in Liebhaberkreisen bestens bekannt, stellen aber eher ein Sammlerstück als ein echtes Werkzeug für die Fotografie dar. Abgesehen von diesen Überlegungen, die wir Ihnen als Leser überlassen, folgt die Leica M8.2 Safari einer früheren und ähnlichen Ausgabe, die das R3-System beinhaltete. Die Leica… Weiterlesen »Leica M8.2 Safari Test 2023: Sonderedition

Leica M3 mit 50mm Summicron

Leica M3 kaufen – die beste 35-mm Kamera der Welt (1954-1967)

Leica M3 kaufen oder M3 verkaufen Die Leica M3 ist eine 1954 eingeführte 35-mm- Entfernungsmesserkamera (Messsucherkamera) der Ernst Leitz GmbH (jetzt Leica Camera AG ). Sie war ein neuer Ausgangspunkt für das Unternehmen Ernst Leitz Wetzlar, das bis dahin nur Kameras mit einem Objektiv Schraubgewinde… Weiterlesen »Leica M3 kaufen – die beste 35-mm Kamera der Welt (1954-1967)

Noctilux 50mm Blende 1 von 1996

Leica Noctilux-M 50mm ƒ1 Test 2022: gebaut 1976 – 2008

Das Leica Noctilux-M 50mm ƒ1 war damals das lichtstärkste Objektiv. Dieses Noctilux ist nicht asphärisch. Das 50 mm ƒ1 ersetzte das frühere LEICA NOCTILUX 50 mm 1: 1,2 asphärisch (1966-1975), das das erste asphärische Kameraobjektiv der Welt war. Das Noctilux ƒ1 ist ein herkömmliches sphärisches… Weiterlesen »Leica Noctilux-M 50mm ƒ1 Test 2022: gebaut 1976 – 2008

Leica Noctilux 50mm - Blende 0,95

Leica Noctilux-M 1:0,95/50mm ASPH: Test 2023

2008 präsentierte Leica mit dem Leica Noctilux-M 1:0,95/50mm ASPH. das bis heute lichtstärkste asphärische Objektiv derWelt. Es löste das berühmte Leica Noctilux-M 1:1/50 mm ab, das seit 1975 im Programm war. Durch modernste Optik- und Mechaniktechnologien ist es gelungen, wesentliche Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger vorzunehmen.… Weiterlesen »Leica Noctilux-M 1:0,95/50mm ASPH: Test 2023

Leica Tele Elmarit-M 90mm ƒ2,8

Leica Tele-Elmarit-M 90 mm ƒ2,8: Test 2023

Das Leica Tele-Elmarit-M 90 mm ƒ2,8 in der Telekonstruktion war als sehr kompaktes Objektiv konzipiert. Es sollte problemlos mit der Kamera in die Bereitschaftstasche passen. Es hatte fünf Linsen ohne Verkittung in kurzer, nicht-rotierender Fassung. Der Objektivkopf war nicht abnehmbar und konnte daher nicht am… Weiterlesen »Leica Tele-Elmarit-M 90 mm ƒ2,8: Test 2023

Leica Telyt 135 mm

Leica APO-Telyt-M 1:3,4/135 mm: Test 2023

Das Leica APO-Telyt-M 1:3,4/135 mm ist die längste und schärfste Brennweite im M-System ist ein kompromissloses Tele-Objektiv in einzigartiger Leica APO-Qualität. Die Auflösung und der Kontrast sind bei jeder Blende perfekt. Man kann mit diesem Objektiv markante Landschaftsaufnahmen mit visueller Verdichtung von Vordergrund und Hintergrund… Weiterlesen »Leica APO-Telyt-M 1:3,4/135 mm: Test 2023

Leica Summarit 35mm ƒ2,5

Leica Summarit-M 35 mm ƒ2,5: Test 2023

Das Leica Summarit-M 35 mm ƒ2,5 Objektiv ist ein hervorragendes Einsteigerobjektiv. Die 35-mm-Brennweite bietet Ihnen eine große Vielseitigkeit. Sie können Straßenszenen und Landschaften mit gleich hoher Qualität aufnehmen.  Hier finden Sie aktuelle Leica Angebote bei Ebay:https://www.ebay.de/str/roterpunktkamerashop Meine persönliche Kurzeinschätzung: Für Leica Objektive ist das Leica Summarit-M 35… Weiterlesen »Leica Summarit-M 35 mm ƒ2,5: Test 2023

Leica 75mm Summarit mit M-E

Leica Summarit-M 75mm ƒ2,5 Test 2023

Viele glauben beim Leica Summarit-M 75mm müsste man in Sachen Qualität auf einiges verzichten, nur weil das Objektiv so preiswert ist. Das ist ein Irrglaube und stimmt nicht. Es handelt sich um ein großartiges Objektiv. Meine persönliche Kurzeinschätzung Ein ordentliches Objektiv für alle Leica M-Kameras!… Weiterlesen »Leica Summarit-M 75mm ƒ2,5 Test 2023

Leicavit

Leicavit M Test 2023: Schnellaufzug für analoge Leica-M

Der Schnellaufzug Leicavit M wird anstelle des Bodendeckels montiert und erlaubt geübten Fotografen bis zu zwei Aufnahmen pro Sekunde, ohne die Kamera vom Auge zu nehmen – batterieunabhängig. Man klappt den Aufzugshebel aus, zieht ihn bis zum Anschlag, lässt ihn zurückfedern und löst dann aus.… Weiterlesen »Leicavit M Test 2023: Schnellaufzug für analoge Leica-M

Visoflex

Visoflex von Leica Test 2023: Aufstecksucher für M-Kameras

Der hochauflösende elektronische Visoflex-Aufstecksucher mit 2,4MP Aufnahmen aus anderen Blickwinkeln, ermöglicht durch seine Schwenkfunktion – noch mehr kreative Möglichkeiten beim Fotografieren. Das Kameradisplay schaltet sich automatisch ab, wenn das Auge am Sucher ist, und wieder ein, wenn die Kamera vom Auge fortbewegt wird. Darüber hinaus… Weiterlesen »Visoflex von Leica Test 2023: Aufstecksucher für M-Kameras

Voigtländer Color Skopar 21mm

Voigtländer Color-Skopar 21mm f/4 Test 2023: (2007 – )

Vorweg muss ich sagen, dass ich von vielen Fotografen gehört habe, dass dieses Voigtländer Color-Skopar 21 an den digitalen Leicas nicht so gut zu gebrauchen ist, wie an den analogen. Ich kann dies nicht bestätigen. Einschätzung des Voigtländer Color-Skopar 21mm Optik: **** Mechanik: **** Ergonomie:… Weiterlesen »Voigtländer Color-Skopar 21mm f/4 Test 2023: (2007 – )

Leica Tele-Elmar 135mm

Leica Tele-Elmar 4,0/135mm Test 2023: 1965-1990

Das Leica Tele-Elmar 4,0/135mm hat die gleiche Optik wie das TELE-ELMAR-M (hier), aber in einem kleineren, leichteren Gehäuse und ansprechenderen Gehäuse. Leica hat das Design aktualisiert, um den Verkauf zu verbessern, daher ist dieses ältere Objektiv eine Top-Wahl für fabelhafte Optik in einem kleineren, leichteren… Weiterlesen »Leica Tele-Elmar 4,0/135mm Test 2023: 1965-1990

Summicron-R 50mm

Leica Summicron-R 2,0/50 mm Test 2023

Die Leicaflex brauchte ein Standard-Objektiv, das Summicron-R 2,0/50 mm, das optisch eine wohl „familiär“ bedingte Ähnlichkeit mit den entsprechenden M-Objektiven hatte, allerdings vom Aufbau her mit 6 Linsen gebaut wurde. 1964-1976: erste Version1976- in die 1990iger Jahre: zweite Version Kürzeste Entfernungseistellung: 0,5 mtr. Kleineste Blende:… Weiterlesen »Leica Summicron-R 2,0/50 mm Test 2023

Leica-Vario-Elmar-R 70-210mm

Leica Vario-Elmar-R 4/70-210mm Test 2023 – seit 1984

Die neueste Ausführung des langbrennweitigen Zoom-Objektivs, Leica Vario-Elmar-R 1:4/70-210 mm, deckt einen Brennweitenbereich von 3:1 ab. Die damals neue optische Rechnung hat weniger Linsen zur Folge, zwölf in neun Gruppen, und eine geringfügig erhöhte Lichtstärke. Das Objektiv ist für seinen Brennweitenbereich sehr kurz gebaut, ein… Weiterlesen »Leica Vario-Elmar-R 4/70-210mm Test 2023 – seit 1984

Leica-Vario-Elmar-R 75-200 mm

Leica Vario-Elmar-R 4,5/75-200mm Test 2023 – 1974-1984

Erste Version von 1974 bis 1978: Das zweite Zoomobjektiv im Leica Katalog, das Leica Vario-Elmar-R 4,5/75-200 mm, kam aus Japan von Minolta. Der Brennweitenbereich dieser ersten Ausführung war etwas kürzer – von 80 bis 200 mm. Es bestand aus 14 Linsen in zehn Gruppen. Zoomen… Weiterlesen »Leica Vario-Elmar-R 4,5/75-200mm Test 2023 – 1974-1984

Leica Anschneideschablone

Leica Film-Anschneideschablone für Filmanschnitt

Bei der Verwendung von fertig zugeschnittenen Leica-Filmen, wie sie von den verschiedenen Firmen in Packungen geliefert werden, ist ein besonderes Zuschneiden nicht mehr nötig. Wer dagegen seinen Filmstreifen jedesmal nach Bedarf von einer größeren Filmrolle abschneidet, hat auf ein richtiges Anschneiden der beiden Filmenden zu… Weiterlesen »Leica Film-Anschneideschablone für Filmanschnitt

Objektivhalter-M

Leica Objektivhalter-M Test 2023

Die Möglichkeit ein Leica M-Gehäuse und zwei verschiedene Objektive an einem Trageriehmen als kleine, kompakte Fotoausrüstung bequem zu schultern, bietet der Objektivhalter-M. Hier finden Sie aktuelle Leica Angebote bei Ebay: https://www.ebay.de/str/roterpunktkamerashop Er wird von unten an den Bodendeckel der Kamera angesetzt und am Stativgewinde angeschraubt.… Weiterlesen »Leica Objektivhalter-M Test 2023

Summaron 3,5/35 mm

Leica Summaron 3,5/35mm: Test 2023

Das Summaron 3,5 / 35mm ersetzte das 35 mm-Elmar. Symmetrischer Gauss-Aufbau mit sechs Linsen, die mittleren vier in Paaren miteinander verkittet. Ursprünglich in der alten, sich drehenden A36-Fassung mit der Fokussierskala am hinteren Flansch. 1949-1960 Schraubfassung 1954-1960 M-Bajonett Kürzeste Entfernungseinstellung: Schraubfassung 1 m; M2 0,7… Weiterlesen »Leica Summaron 3,5/35mm: Test 2023

Leica-Pflege und Werterhaltung

Tipps zur Werterhaltung Ihrer Leica Kamera und der Leica Objektive

Falls Ihre Leica Kamera (M oder R) längere Zeit ungenutzt aufbewahrt werden soll, nehmen Sie bitte die Batterien heraus und sorgen Sie für einen trockenen, ausreichend belüfteten Lagerort. Fototaschen, die im Einsatz nass geworden sind, sollten ausgeräumt werden, um Beschädigungen Ihrer Ausrüstung durch Feuchtigkeit und… Weiterlesen »Tipps zur Werterhaltung Ihrer Leica Kamera und der Leica Objektive

Leica I (Modell C)

Die Leica I (Modell C) – mit Wechselobjektiven

Die erste LEICA mit auswechselbaren Objektiven war die LEICA I (Modell C), die ab 1931 hergestellt wurde. Es war ein kurzlebiges Modell, das bald von neuen, verbesserten Ausführungen abgelöst wurde. Vom vorhergehenden Modell unterschied sie sich durch die Verwendung eines Gewindes 39×1 mm als Objektivanschluss.… Weiterlesen »Die Leica I (Modell C) – mit Wechselobjektiven

Leica M Monochrom CCD mit Summicron Objektiven

Leica M Monochrom CCD Test 2023: Henri

Die Leica M Monochrom ist 2012 ein Sensation. Ihr 18 Megapixel auflösender Bildsensor im Kleinbildformat besitzt keinen Farbfilter und nimmt somit nur monochrome Fotos auf. Das ermöglicht schärfere Bilder als mit einer Farbkamera, denn die Farbinterpolation entfällt. Entsprechend macht es sogar wieder Sinn, Farbfilter auf… Weiterlesen »Leica M Monochrom CCD Test 2023: Henri

Leica Summarit 90mm

Leica Summarit-M 90mm ƒ2,5 Test 2023

Leica kündigte am 3. August 2007 eine Reihe günstigerer Objektive an, das Summarit-M 90mm ist dabei. Leica tut dies, um mit günstigeren Objektiven zu konkurrieren, die auch für Leica-Kameras geeignet sind, wie die neueren Objektive von Zeiss und Voigtländer, sowie mit Leicas größtem Konkurrenten: seinen… Weiterlesen »Leica Summarit-M 90mm ƒ2,5 Test 2023

Leica Elmarit Objektive

Elmarit Objektive von Leitz / Leica

Das Leica Elmarit Objektiv bezieht sich auf die maximale Blendenöffnung – hier f2.8. Der Name leitet sich offensichtlich von der früheren (mit schlechterer Blendenöffnung) Bezeichnung „Elmar“ ab. Nicht jedes 1:2,8-Objektiv wird jedoch als „Elmarit“ bezeichnet, die offensichtlichste aktuelle Ausnahme ist das 50 mm f2,8 Elmar-M-Klappobjektiv, das aus… Weiterlesen »Elmarit Objektive von Leitz / Leica

Leica Tri-Elmar 16-18-21mm

Leica Tri-Elmar 16-18-21 mm ƒ4 ASPH. Objektiv: Test 2023

Mein Wunsch war schon immer mehrere Brennweiten vereint in einem Leica M-Objektiv. Das begann zu der Zeit etwa, als ich von meiner Leica M8 zur M9 wechselte. Ich fotografierte damals überwiegend auf sogenannten „Lost Places“, also alte Gebäude und Gelände. Mit diesem Tri-Elmar-Objektiv kann ich… Weiterlesen »Leica Tri-Elmar 16-18-21 mm ƒ4 ASPH. Objektiv: Test 2023

Leica Elmarit 24mm

Leica 24 mm ƒ/2,8 ELMARIT-M ASPH.: Test 2023

Dieses spezielle Linsendesign kombiniert eine asphärische Linsenoberfläche, ein Linsenelement mit anomaler Teildispersion und zwei weitere Linsenelemente aus optischen Gläsern mit hohen Brechungsindizes, um diesem kompakten Gerät eine hervorragende Kontrast- und Detailwiedergabe zu verleihen – selbst bei voller Öffnung.  Dieses Objektiv wurde von 1996 bis zum… Weiterlesen »Leica 24 mm ƒ/2,8 ELMARIT-M ASPH.: Test 2023

28 mm Summicron-M mit M9-P

Leica Summicron 1:2 / 28 mm ASPH. im Test (ab dem Jahr 2000)

Das Objektiv Leica Summicron 28 mm f/2 ASPH gehört zu den Klassikern der neuen Straßenfotografie (Street Photography). Ich habe dieses Leica Weitwinkel Objektiv, das schon länger in meinem Besitz ist, eine Zeit getestet und frage mich, wie ich in den letzten Monaten ohne diese Brennweite… Weiterlesen »Leica Summicron 1:2 / 28 mm ASPH. im Test (ab dem Jahr 2000)

Super Angulon 21mm

Leitz Leica Super Angulon 3,4/21 mm (1963 – 1980)

Kürzeste Entfernungseinstellung: 40 cm Kleinste Blende: 22 Filtergröße E48 oder Serie VII Das Leitz Objektiv Super Angulon 3,4 / 21 mm ersetzte die 4,0 Version. Optisch exzellent und auch noch eine halbe Blende lichtstärker. Acht Linsen in fas symmetrischer Anordnung. Die nicht-rotierende Fassung war zunächst… Weiterlesen »Leitz Leica Super Angulon 3,4/21 mm (1963 – 1980)

Leica 50mm Summicron mit Naheinstellbereich

Leica Summicron-M 1:2/50 mm mit Naheinstellbereich #11918 (1956 – 1968)

Die offizielle Bezeichnung dieses wundervollen Objektivs lautet: LEICA 50 mm f/2 SUMMICRON mit Naheinstellbereich. Es hat ein 39mm Filtergewinde, der Naheinstellbereich geht bis 47,8 cm. Das Objektiv wiegt solo 339 Gramm, der Suchervorsatz zusätzlich 52 Gramm. Die Bezeichnung zur Einführung des Objektivs war SOMNI und… Weiterlesen »Leica Summicron-M 1:2/50 mm mit Naheinstellbereich #11918 (1956 – 1968)

Leica Elmarit-M 21mm mit Leica M10R

Leica Elmarit 21 mm ƒ2,8 ASPH. – (1997 – 2011)

Dies ist das praktischste Weitwinkel-Objektiv von LEICA. Es ist für LEICAs Vollformat-M-Messsucherkameras wie die heutige LEICA M10 vorgesehen, aber auch für alle vorangegangenen Kameras des M-Systems seit 1954, also auch der analogen. Der mit dem Entfernungsmesser gekoppelte Fokus und die Messung funktionieren gut mit jeder… Weiterlesen »Leica Elmarit 21 mm ƒ2,8 ASPH. – (1997 – 2011)