Home » Leica M9 Test 2021: Erfahrungen mit dem Leica Look

Leica M9 Test 2021: Erfahrungen mit dem Leica Look

Leica M9

Die Leica M9 kam im Jahr 2009 (September) auf den Markt, ziemlich genau 3 Jahre nachdem die Leica M8 dem Unternehmen mehr oder weniger die Existenz gerettet hatte. Die Leica M9 war die erste wirkliche Vollformat Kamera von Leica mit einem CCD-Sensor im Kleinbildformat 36 x 24 cm. Mit einem Cropfaktor von 1,0 und physikalisch 18,5 Megapixel. Die Kamera konnte die Bildformate JPG und RAW (DNG) liefern. Die Kamera kostete damals zur Markteinführung 5.495 Euro.

Meine erste Leica M9 sehen Sie auf dem Foto. Ich habe diese Kamera im Jahr 2011 gekauft. Und in diesem Jahr ging die Leica M9 dann mit mir auch zum ersten mal auf große Kreuzfahrt-Reise. Zuerst im Juni zu einer Ostseekreuzfahrt und dann zu Weihnachten und Jahreswechsel eine dreiwöchige Kreuzfahrt ins Warme.

Hier einige Fotos von der Winter Kreuzfahrt:

Leica M9: Foto vom Kreuzfahrt-Schiff Queen Elizabeth
24.12.2011 im Hafen von Lissabon unser Schiff die Queen Elizabeth
Leica M9: Foto im Hafen von Teneriffa
Hier im Hafen von Teneriffa am 29.12.2011
Leica M9: Foto vom Treppenhaus des Kreuzfahrtschiffes Queen-Elizabeth
Im Treppenaufgang der Queen Elizabeth zu den Suiten am 29.12.2011

Die Leica M9 im Jahr 2009 zur Markteinführung

Zum damaligen Zeitpunkt war die M9 die kleinste, leichteste und qualitativ hochwertigste Vollformat Digitalkamera, die jemals von Menschenhand hergestellt wurde.

Die Leica M9 ist die wichtigste Digitalkamera, die seit der Nikon D1, der weltweit ersten praktischen DSLR, im Jahr 1999 eingeführt wurde.

Die LEICA M9 ist eine Messsucherkamera, keine Spiegelreflexkamera.

Einzigartig gute Bildqualität

Der hervorragende Sensor der Leica M9 in Verbindung mit der überlegenen Optik die bei Leica hergestellt wird führt zu einer insgesamt besseren technischen Bildqualität als bei anderen Herstellern.

Ja, mit einigen bestimmten außergewöhnlichen Objektiven könnte man von anderen Herstellern wir Sony, Nikon oder Canon die gleiche Qualität erhalten, aber insbesondere mit Weitwinkel Objektiven können andere Anbieter die gleiche immer außergewöhnliche Bildqualität bieten, die von jedem LEICA-Objektiv stammt, einschließlich vieler jahrzehntelanger LEICA-Objektive. 

Mit Leica-Objektiven ist das einfacher, die sind einfach alle ausgezeichnet, hervorragend spitze, sogar weit geöffnet und weisen eine verschwindend geringe bis keine Verzerrung auf.

Die Größe und das Gewicht der Leica M9

Die Leica M9 wiegt nur die Hälfte dessen, was eine Spiegelreflexkamera wiegt und die Objektive sind wesentlich kleiner.

Schon ein einziges großes Zoom-Objektiv der klassischen Hersteller kann mehr wiegen als drei oder vier Leica M-Kameras mit Objektiv.

Die Leica M Kameras, hier im Speziellen die M9 wiegt so wenig, dass man sie den ganzen Tag um den Hals hängen oder an der Schulter tragen kann, ohne zu ermüden. Eine Leica ist immer dabei und macht dann noch Fotos, wenn die Nikon, Sony, Canon oder andere DSLR Kamerabesitzer bereits die Kameras weggelegt haben. Die Leica ist und bleibt immer dabei, ohne zu stören, ohne zur Last zu fallen.

Überlegene Fotografie mit einer Leica M9 Kamera

Die Leica M ist einfach und schnell zu bedienen. Man stellt sie ein und kann sofort los fotografieren. Alles was Sie brauchen ist da, ein Knopf für die Verschlusszeit, das Objektiv mit der Blendeneinstellung und ISO auf Automatik, dann kann nichts mehr schiefgehen. Sie haben alles, was Sie nicht brauchen, ist auch nicht da.

Mit Leicas fotografiert zwar nur eine Minderheit der Fotografen, weil sie reduziert auf das Nötigste sind. Nicht vollgekleistert mit Hunderten von Knöpfen, Reglern und Schaltern um junge Käufer anzulocken.

Leica M9 mit dem 35mm Summicron "King of Bokeh"
Meine Leica M9 mit dem 35mm Summicron „King of Bokeh

Das Menü

Bei der Leica gibt es nur ein Menü, das reicht, denn das Einstellen dauert nur einen kurzen Moment und schon können Sie fotografieren. Gesagt-getan-knips-Foto-fertig.

Bei einer großen schweren DSLR Kamera eines der großen Hersteller gibt es mind. sechs Menüs (Nikon, oder Canon bei der 5D Mark II gibt es neun Menüs), manchmal noch mehr, Wiedergabe, Aufnahme, Benutzer Einstellungen, Setup, Retusche, Löschen und dann noch ein Menü zum Verwalten der Menüs.

Leica M9 Einstellrad für Belichtungszeit
Leica M9 Menue – Zeit, Blende Auslöser, einfach fotografieren

Ich habe mal versucht ein Benutzerhandbuch von einer Sony Kamera zu lesen, und bin dabei fast verzweifelt, bis ich am Ende glaubte, ich würde an einer Playstation spielen und nicht fotografieren. Damals wollte ich nur wissen, wie ich eine Reihenaufnahme mit einer Differenz von zwei Blendenstufen mit 3 Aufnahmen einstelle um anschließend daraus ein HDR Foto zu machen. Ich habe nach einer Stunde aufgegeben. Bei der Leica war es mehr oder weniger selbsterklärend im Menü zu sehen, ich habe weniger als 10 Minuten gebraucht. Mit der Leica verbringt man seine Zeit beim Fotografieren, nicht um Menüs zu verstehen. Aber auch die Leica M9 verfügt über programmierbare Benutzerprofile, das ist sinnvoll und ich richte mir meist folgende ein:

  • Normale Farbfotografie
  • schwarzweiß Fotografie mit viel Kontrast
  • HDR Reihenaufnahmen

Die Steuerknöpfe

Die LEICA M9 verfügt über direkte, spezielle Bedienknöpfe (Drehknöpfe) für Blenden und Verschlusszeiten. Diese können Sie mit nur einer leichten Fingerspitze einstellen.

Sie sind so kalibriert, dass Sie sie einstellen können, wenn Sie im Dunkeln sind und nichts sehen, als ist leicht und rastet spürbar leicht ein.

Die Blendenringe halten an jedem Ende an, sodass Sie nach oben oder unten zählen können, um die gewünschten Einstellungen vorzunehmen.

Das Auslöserrad hat tiefere Rastungen an der A-Position und längere Abstände zwischen 8s, B, A und 4000, sodass Sie es wieder nach Gefühl einstellen können. Es ist keine Modussteuerung (PSAM) erforderlich: Stellen Sie A für A ein oder wählen Sie eine Verschlusszeit für M.

Bei manuellen Verschlusszeiten klickt das Verschlussrad bei jedem halben Stopp.

Mit den Fokusiereinstellungen der LEICA-Objektive können Sie den Fokus nach Gefühl einstellen, während Sie die Kamera bewegen oder nur halten. Sie ist bereit zum Aufnehmen, ohne sie an Ihr Gesicht zu halten. Wenn Sie es möchten, können Sie mit den großen Fokus-Skalen die Entfernung voreingestellt lassen, ohne die Kamera an Ihr Gesicht halten zu müssen.

Leica M9 mit dem Elmarit 21mm
Elmarit 1:2.8/21mm hier sieht man bei Blende 5.6 ist alles scharf gestellt von ca. 1,3mtr. bis unendlich

Um das Motiv scharf zu stellen, drehen Sie einfach den Ring so, dass die Doppelbilder im Finder ausgerichtet sind. Für den Betrieb des Fokus-Systems des LEICA M9 sind keine Menüs und keine Stromversorgung erforderlich. Alles, was Sie erhalten, ist ein perfekter Fokus, ohne den Aufwand, ein DSLR-AF-System verwenden zu müssen.

Das Design

Leica (Ernst Leitz Wetzlar) stellt seit den 1920er Jahren Kameras kommerziell her. Sie haben nie aufgehört mit der Produktion, obwohl es manchmal sehr schlecht lief. Was wir heute haben, ist das Ergebnis einer über 100-jährigen kontinuierlichen Produktentwicklung für ernsthafte Fotografen.

Alles an einer Leica Kamera ist stark für das optimiert, was Sie wirklich tun möchten, nämlich fotografieren, und wird nicht dadurch behindert, sich von vielen Knöpfen, Tasten, Menues usw. ablenken zu lassen vom Wesentlichen.

Zum Beispiel war die LEICA M9 die erste Kamera, die ich als erste meiner digitalen Kameras dazu eingesetzt habe, um AUTO ISO auszuschalten, sobald ich den Auslöser von A weg auf manuelle Einstellungen drehe. Was zwölf Klicks benötigt an verschiedenen Stellen einer Sony, Nikon oder Canon Kamera, um AUTO ISO auszuschalten und in den manuellen Modus zu wechseln und dann die Verschlusszeit einzustellen, ist nur ein Augenzwinkern auf der M9. (Eigentlich bleibt Auto ISO eingeschaltet, bleibt aber in der LEICA inaktiv. Ich verwende diesen Trick bei Hintergrundbeleuchtung, bei der Auto ISO nicht versucht, die Belichtung in der LEICA zu erhöhen, während Nikon- und Canon-Systeme häufig versuchen, bei Hintergrundbeleuchtung und zu überbelichten Motiven, das Auto ISO zu deaktivieren.)

Alles in und an der M9 strotzt vor Intelligenz, jedenfalls damals 2011 als ich sie kaufte. Zum Beispiel ist die M9 die erste Kamera, die intelligent genug ist, um AUTO ISO basierend auf dem von Ihnen angebrachten Objektiv einstellen zu können.

Die M9 hat nur Funktionen die sie auch benötigt – keinen Firlefanz

Die Leica M9, bzw. deren Konstrukteure verzichten auf jede für die Fotografie so bedeutungslose Funktion wie z. B. kein HDMI-Ausgang, kein Audio, kein Video, kein GPS, kein elektronischer Pegel, keine Diashow mit Musik usw. – Die Leica M9 kann das, was sie soll, fotografieren.

Die M9 hat nur einen INFO-Bildschirm bei der Wiedergabe. Dieser sagt mir genau, was ich wissen muss, einschließlich der Brennweite des Objektivs und intelligenter Histogramme (die ich nie einblende lasse), um die Glanzlichter genau zu überprüfen, anstatt die blinkenden Glanzlichter anderer Kameras. Mit der M9 muss ich nicht mehr sieben Mal die INFO-Taste drücken, um zur gewünschten Wiedergabeanzeige zurückzukehren.

Wenn Sie mit Ihrer Sony, Nikon, Canon oder einer anderen Kamera im Automatik-Modus fotografieren und dann plötzlich komplett auf manuell wechseln möchten, müssen Sie ein Menge Knöpfe drücken oder drehen oder Tasten bedienen. Nicht so bei der Leica M.

Sehen Sie sich bei der M9 einfach die Verschlusszeit oben direkt am Rad oder auf dem Wiedergabebildschirm an und stellen Sie sie auf dem Verschlussrad ein. Getan fertig und los geht es mit dem Fotografieren.

Ebenso einfach ist es den Weißabgleich einzustellen oder zu verändern. Die meisten Infos die man zum Fotografieren braucht bekommt man entweder beim Blick auf die Kamera oder durch den zusätzlichen Klick auf die Info Taste.

Fotos von meiner Leica M9

Leica M9 mit dem Summilux 35mm ASPH. und daneben das 35mm Summicron von 1981
Meine Lecia M9 mit dem Summilux 35mm ASPH. und daneben das 35mm Summicron von 1981
Leica M9 mit dem Summicron 35mm von 1981 (King of Bokeh)
Meine Leica M9 mit dem Summicron 35mm von 1981 (King of Bokeh)
Leica M9 mit dem 50mm Summilux in Chrom
Meine Leica M9 mit dem 50mm Summilux in Chrom
Leica M9 mit dem Summicron 90mm
Meine M9 mit dem Summicron 90mm

Weitere Fotos mit meiner Leica M9 aufgenommen

Eine Hühnerfamilie mit der Leica M9 und einem Cron 50mm aufgenommen
Eine Hühnerfamilie mit der Leica M9 und einem Cron 50mm aufgenommen
Wetzlarer Dom aufgenommen mit meiner Leica M9 und einem Summicron 90mm aus 1965
Wetzlarer Dom aufgenommen mit meiner M9 und einem Summicron 90mm aus 1965

Warum werden Leica-M-Kameras auch weiterhin die Besten bleiben?

Die Leica M9 bot damals zur Markteinführung die beste Bildqualität, die beste Portabilität und war lange Zeit die einfachste und schnellste Kamera. Daher ist sie auch heute noch, gut 13 Jahre nach ihrem ersten Erscheinen eine Kamera die gute Preise im Second Hand Bereich erzielt.

Damals haben mich die Qualitäten dieser Kamera überzeugt, sodass ich mir dann 2011 selbst eine gekauft habe. Die M9 hat die Fotografie noch weiter vereinfacht, man kann mehr über das Fotografieren, die Motive usw. nachdenken und muss sich weniger mit komplizierter Technik auseinandersetzen oder ständig das Handbuch mitführen.

Ich habe zwischenzeitlich immer mit anderen Kamera Systemen fotografiert, meist mit Nikon und Sony. Immer wenn sie versprachen die beste Bildqualität zu liefern. Klar waren die Fotos gut und hochauflösend, aber die Kameras waren auch schwer und man brauchte sehr viel Zeit alle Einstellungen vorzunehmen. Und ganz ehrlich, unternehmen Sie mal mit der Familie einen Sonntags-Ausflug und versuchen dann mal eine Nikon 810 mit mit einem 24-120mm Standard Objektiv in die Jackentasche zu stecken, oder nur Ihrer Frau zur Aufbewahrung in deren Handtasche zu geben. Glauben Sie mir, Sie werden scheitern. Jede Leica M mit einem 35mm 2.0 passt in jede Jackentasche, jede Handtasche und in die meisten Hostentaschen.

Bis zum Jahr 2014 war die Leica M9 die beste digitale Kamera die ich je benutzt habe, die beste M, außer den Analogen. Dann wurde sie von der M Typ 240 im Januar 2013 abgelöst. Die erste M Typ 240 kaufte ich im Jahr 2014.

Leica M9 von oben mit einem Nokton ƒ1,1 50mm
Meine Leica M9 von oben mit einem Nokton ƒ1,1 50mm
Leica M9 von unten mit leerem Akku und SD Karten Fach
Meine Leica M9 von unten mit leerem Akku und SD Karten Fach

Der Sucher der M9

Die M9 verwendet denselben Sucher wie die M8 und M8.2 mit einer 0,68-fachen Vergrößerung. Die Dicke des Bodys, die genau der M8 entspricht, schreibt vor, dass das Okular eine negative Vergrößerung aufweist. Dies ermöglicht auch einen größeren Augenabstand, was für Brillenträger wie mich gut ist. Mit einem größeren Sensor kommen natürlich auch größere Rahmenlinien. Für mich befinden sich die 35-mm-Linien bereits in der Nähe der Peripherie, während die 28-mm-Linien nicht sichtbar sind, es sei denn, ich schaue von einer Seite zur anderen und von oben nach unten. Die 28-mm-Linien der M9 sind weiter entfernt, als die 24-mm-Linien der M8. 

Ich dachte, dass der neue 18-mm-Sucher vielleicht eine gute Lösung für mich sein könnte, da ich einen kleinen, kompakten Sucher für mein Vario 16-18-21mm haben kann und gleichzeitig die inneren (M8) Rahmenlinien für mein 24-mm-Lux bereitstellen kann. Wenn Sie Brillenträger sind und mit einem Weitwinkel-Objektiv arbeiten möchte, ist es besser einen externen Sucher zu nehmen.

Die Set Taste

Der SET-Knopf befindet sich auf der Rückseite der Kamera unten links. Man drückt den Knopf mit der linken Hand, während Sie mit der rechten Hand mit dem Steuerrad (Drehknopf rechts vom Display) auf der rechten Seite durch das Menü navigieren.

In der Mitte des hinteren Einstellrads und der Richtungstasten befindet sich keine SET- oder OK-Taste.

Der SET Knopf bei der Leica M9 ist auf der Rückseite unten links
Der SET Knopf bei der Leica M9 ist auf der Rückseite unten links

Fazit

Die Leica M9 bietet mindestens die gleiche technische Bildqualität wie Sony, Nikon oder Canon Kameras , wiegt nur einen Bruchteil so viel und ist weitaus besser, einfacher und schneller zu handhaben.

Bei einer Leica M konzentriert sich der Fotograf auf das Motiv, nicht auf die unzähligen Knöpfe die er bei anderen Kameras vor dem Auslösen drücken müsste.

Die M9 ist eine Kamera, die von den besten Fotografen der Welt verwendet wird. Sie ist nicht dafür ausgelegt Videos zu drehen oder zu telefonieren.

Die Deutschen nennen es Einmaligkeit , was bedeutet, dass es nur einen besten Fall im Leben gibt, in dem ein bestimmtes Foto gemacht werden kann. Auf Englisch nennen wir es den entscheidenden Moment. In jeder Sprache bedeutet dies, dass Ihre Kamera von Ihrem Bewusstsein abhängig sein muss, damit Sie sich auf Ihr Motiv konzentrieren und diesen einen Moment für alle Ewigkeit festhalten können, und nicht herumlaufen müssen, um irgendwo nach einem verlorenen Menüpunkt zu suchen. Wenn Sie den Moment verpassen, ist er für immer verschwunden, das tolle Motiv kommt nicht zurück. Der Leica-Fotograf verpasst seinen Moment nie, weil seine Kamera ihn nicht behindert, nicht versucht, ihn zu verwirren, und ihm niemals im Weg steht.

Leica Einstellungen mit verschlossenen Augen

Schnelltest: Können Sie Blende, Verschlusszeit und Fokus mit geschlossenen Augen einstellen? Sie können das mit einer Leica. Jede Einstellung auf jeder Leica hat einen eigenen Vollzeitring, von denen jeder nur eine feste Position für jede Einstellung hat. Der Leica-Fotograf kann einfach fokussieren, indem er die Position des Fokushebels für eine bestimmte Entfernung einstellt, und ebenso Blende und Verschlusszeit nach Gefühl einstellt.

Wenn die Sonne lacht

Blende 8

Volksweisheit der Fotografie

Wenn Sie ein Objektiv wechseln müssen, funktioniert sogar das Bajonett viel besser als bei anderen Kameraherstellern. Sie werden die perfekt Feinmechanik lieben, dass das seidenweiche und solide LEICA-Bajonett nur eine winzige Zwölftelumdrehung benötigt, um ein Objektiv zu entfernen oder zu verriegeln, nicht die viel längeren Umdrehungen, die bei kleineren Kameras sonst erforderlich sind.

Bei der LEICA dreht sich alles ums richtige Foto. Dank seiner Einfachheit kann der Leica-Fotograf 10 preisgekrönte Fotos in kürzerer Zeit als andere machen, ohne großartig ständig am Menü der Kamera herumzuspielen.

Mit der Leica ist alles, was ich brauche, dort, wo ich es brauche, und die wenigen Funktionen, die die Kamera bietet, sind brillant. Einige Leica-Funktionen sind so neu und brillant, dass die Japaner sie noch nicht kopiert haben, wie die Option, die langsame Synchronisationsgeschwindigkeit und / oder die niedrigste Auto-ISO-Geschwindigkeit einzustellen, um die Brennweite Ihres Objektivs zu besser zu nutzem.

Auf Ihrer Leica finden Sie immer die Einstellungen, die Sie benötigen, um das Foto zu bekommen, das Sie haben wollen, normalerweise auch mit geschlossenen Augen. Mit der Leica bekommen Sie immer Ihren Schuss.

FAQ Ratgeber zur Leica M9

Kann man die Leica M9 mit ganz besonderen Features ausstatten?

Das Upgrade-Paket „Saphirglas“ beinhaltet den Austausch der M9 Monitorabdeckung durch das hochwertige Saphirglas der M9-P. So schreibt es Leica auf deren Website. Aber man kann schon viel mehr tun um die M9 noch hübscher werden zu lassen. Mal richtig schön und lange polieren bringt sie wieder auf Hochglanz und vielleicht mal das Leder auswechseln, dann sieht sie komplett wie neu aus.

Wie lange hält der voll geladene Akku der M9?

Das hat sehr viel damit zu tun, wie Sie fotografieren, also ob Sie beispielsweise den Bildschirm hinten sehr oft eingeschaltet haben. Auch spielt die Temperatur eine entscheidende Rolle. Ist es kalt, ist die Akkulaufzeit um einiges kürzer. Beispielsweise bei -20 °C kann der Akku bereits nach 15 Minuten leer sein.

Warum kann ich im Menu der Aufnahmeparameter nichts einstellen?

Vermutlich ist der Schnappschuss Modus eingestellt, hier sollte das Benutzerprofil gewechselt werden.

Sie möchten eine Leica M9 verkaufen?

    Typ:

    Alter:

    Zustand:

    Modell:

    Seriennummer:

    Original Verpackung:

    Original Papiere:

    Preisvorstellung:

    Name:

    E-Mail:

    Rückrufnummer:

    Bilder:

    4.7/5 - (7 votes)

    Letzte Aktualisierung am 19.10.2021 um 03:43 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API