Home » Das beste Leica Objektiv für Nachtaufnahmen

Das beste Leica Objektiv für Nachtaufnahmen

Leica Nachtobjektive

Die Nachtfotografie ist stark von der Qualität der Ausrüstung, hier der Leica Objektive, abhängig. Auch wenn Sie eine sehr gute Kamera haben, auch eine mit der Sie auf sehr hohe ISO Werte zurückgreifen können, bringt Sie das nicht weiter, wenn das Objektiv nicht ausreichend Lichtstärke hat. Was ist das beste Leica-Objektiv für Nachtaufnahmen? In diesem Beitrag zeigen wir die Top 7. Lassen Sie uns gleich eintauchen…

Ist Ihr Leica Objektiv für die Nacht geeignet?

Bevor Sie sich für Nachtaufnahmen mit Leica-Objektiven beschäftigen, sollten Sie Ihre maximale ISO bestimmen die an Ihrer Kamera möglich ist, da nicht alle Leicas bei schlechten Lichtverhältnissen eine gute Leistung erbringen. Das beste aktuell ist die Leica M10-R. In jedem Fall ist hier die maximal empfohlene ISO für die Kameras:

KameranameISO empfohlen ISO max.
Leica M8 320 800
Leica M9 800 1600
Leica M10 640010000
Leica M10-R640050000

Diese Auflistung kann man natürlich subjektiv sehen. Etwas Rauschen im Bild, kann auch positive Effekte haben. Klar die alte Leica M8 schneidet hier am schlechtesten ab, allerdings so richtig viel besser ist die M9 ehrlich gesagt auch nicht. Und vergleicht man Leica mit Herstellern wie Sony, ist die M10 mit max. 10.000 ISO, im wahrsten Sinne des Wortes auch nicht berauschend. Bei der Leica M10-R wird es schon spannender. Auch nachts versuche ich meist nie eine feste ISO Zahl voraus zu bestimmen, sondern stelle auf Auto-Iso ein.

Welches ist jetzt das beste Leica-Objektiv für Nachtaufnahmen?

Aus der Objektiv-Familie kann man dafür eigentlich nur auf drei Objektive zurückgreifen, warum „eigentlich“ erkläre ich später, weil man Nachtaufnahmen nicht nur mit offener Blende und hoher ISO erstellen kann, sondern auch mit einer Langzeitbelichtung.

Welche sind jetzt für die „normalen“ Nachtaufnahmen am besten? Ganz klar das Noctilux (ƒ1), das Summilux (ƒ1.4) und auch gerade noch das Summicron (ƒ2.0). Das alles ist natürlich auch eine Preisfrage. Das Noctilux ist richtig teuer, das Summilux ist sehr teuer, das Summicron ist immerhin noch recht teuer. Für mich persönlich fällt das Noctilux raus, wegen des Preises, wegen des Gewichtes, wegen der Größe und wegen der Verzeichnung die mir nicht gefällt. Aber das ist halt Geschmacksache.

Mit einem Summilux habe ich ein ausreichend lichtstarkes Objektiv, das sehr leicht und klein und auch bezahlbar ist. Wenn ich ein solches Objektiv an meiner Leica M10-R verwende und die ISO auf Automatik eingestellt habe, gelingt so gut wie jede Aufnahme, auch bei sehr sehr schwachem Licht.

OK, jetzt habe ich Ihnen oben eine Auflistung der 7 Leica Objektive gegeben die für die Nachtfotografie im klassischen Sinne am besten geeignet sind. Lassen Sie uns jetzt diese Objektive mal im Detail anschauen und sehen wie die Fotos aussehen.

1. Leica Noctilux 50 mm ƒ 0,95

Der King of Bokeh und eines der besten Leica-Objektiv für die Nachtfotografie

Leica Noctilux 1:0.95 50mm ASPH.
Gründe zu kaufenNachteile
+ Eines der schnellsten Objektive der Welt
+ Scharf
+ SCHÖNES Bokeh
+ Diese Blende ist bei schlechten Lichtverhältnissen nicht zu übertreffen
– Teuer, auch für Leica

Beginnen wir mit einer echten Urgewalt, dem Noctilux von Leica. Wenn Sie bei ganz ganz schlechten Lichtverhältnissen oder nachts fotografieren, wird es Ihnen schwer fallen, auf ein Objektiv mit großer Blendenöffnung zu verzichten. Das Leica Noctilux hat eine unglaubliche offene Blende von 0,95!!! Es gibt kein lichtstärkeres Leica-Objektiv für Nachtaufnahmen.

Es ist ein 50 mm Objektiv, eine der beliebtesten Brennweiten für viele Fotografen, und die Blende 0,95 bietet Ihnen einfach eine der offensten Blenden, die Sie auf der Welt finden können. Mit genügend ISO hilft diese Grenzlinie der Kamera, dort zu fotografieren, wo die meisten anderen versagen. Aber aufgepasst, das Fotografieren mit dieser Blende ist nicht einfach. Zu oft wird gerade das auf dem Foto scharf, was eigentlich nicht scharf sein sollte. Ich bin oft verzweifelt und habe daher mein Noctilux recht schnell wieder verkauft. Allerdings kenne ich Fotografen die sehr glücklich damit sind.

Der Mikrokontrast und die Schärfe dieses Objektivs machen jedes Bild, das Sie aufnehmen, fast mittelformatig. Es ist, als ob die Motive wirklich aus dem cremigen Hintergrund herausragen. Alles, was dieses Objektiv benötigt, ist das klein wenig Licht, und Sie können wirklich großartige Nachtaufnahmen auf der Straße oder in Innenräumen machen, bei denen das Licht sehr sehr schlecht ist.

Es ist auch tagsüber ein Monster. Mit dieser Brennweite und Geschwindigkeit ist dies eines der sichersten Nachtobjektive für Porträts.

Salzsteuer mit Kerze auf Glastisch mit Leica Noctilux 50mm
Salzsteuer mit Kerze auf Glastisch mit Leica Noctilux 50mm

2. Leica Summilux 35mm f1.4

Wahrscheinlich das beste Leica-Objektiv für Nachtfotografie (und für die allgemeine Fotografie)

Leica Summilux 1:1.4 35mm ASPH.
Gründe zu kaufenNachteile
+ Großartige Alleskönner-Brennweite
+ Schnell, ideal für Nachtaufnahmen
+ Scharf
+ Atemberaubendes Bokeh
– Keiner

Bei den meisten von uns passt ein Noctilux nicht unbedingt zum vorhandenen Budget, dann ist ein Summilux die beste Wahl. Dies sind alles Blende 1.4-Objektive, so dass sie bei schlechten Lichtverhältnissen sehr gut einsetzbar sind. Jedes von ihnen ist die erste Wahl als Leica-Objektiv für die Nachtfotografie.

Wer einmal mit einem Summilux fotografiert hat, möchte es haben, so ist es auch mir ergangen, nach und nach wurde meine Vitrine immer voller. Ich beginne meine Top-Empfehlung mit dem 35 mm, weil es die Brennweite ist, die zwischen Weitwinkel und Tele liegt und für mich ein super Allround Objektiv ist.

Aus diesem Grund können Sie mit diesem Objektiv alles machen. Man bekommt großartige Porträts, Straßenfotografien und mehr. Mit dieser super Blende von 1,4 können Sie all dies nachts fotografieren und müssen sich trotzdem keine Gedanken über ISO oder Verschlusszeit machen.

Die Stärke dieses Objektivs beruht auf dem Gleichgewicht zwischen Lichtstärke, Brennweite und Größe. Es ist nicht groß, sondern eher im Verhältnis zu anderen Objektiven recht klein und macht ein tolles Bokeh.

Dieses Objektiv ist mein am meisten empfohlenes Leica-Objektiv, da es nur schwer zu schlagen ist. Auch ist es sicher das Objektiv, dass ich selbst am häufigsten am Tag, abends oder in der Nacht verwende.

Wetzlar Hospitalkirche, aufgenommen mit Leica Summilux 35mm
Wetzlar Hospitalkirche, aufgenommen mit Leica Summilux 35mm. Langzeitbelichtung 8 Sekunden
Villa im Berliner Grunewald fotografiert mit Leica Summilux 35mm
Villa im Berliner Grunewald fotografiert mit Leica Summilux 35mm

3. Leica Summilux 28mm f1.4

Schneller Weitwinkel bei schlechten Lichtverhältnissen

Leica Summilux 1:1.4 28mm ASPH.
Gründe zu kaufenNachteile
+ Ideal für nächtliche Straßenfotografie
+ Schnelle Blende
+ Großartiges Bokeh
– Keiner

Wenn Sie sich für Nachtfotografie auf der Straße interessieren, sind Sie bei diesem Objektiv genau richtig. Es ist ein Weitwinkel von 28 mm, also perfekt für Straßen- und Reportagefotografien und es ist scharf und schnell. Unten sehen Sie Beispielfotos mit diesem Objektiv.

Leerer Bus an der Haltestelle, aufgenommen mit dem Leica Summilux 28mm
Leerer Bus an der Haltestelle, aufgenommen mit dem Leica Summilux 28mm
Valencia Spanien mit dem Leica Summilux 28mm
Valencia Spanien mit dem Leica Summilux 28mm

4. Leica Summilux 50mm f1.4

50mm bezeichnet man oft als Standard Objektiv

Leica Summilux 50mm f1.4
Gründe zu kaufenNachteile
+ Schnell und scharf
+ Wunderbares Bokeh
+ Ideal für Nachtporträts
– In silber ein bisschen schwer

Wenn Sie ein Fan der 50mm-Brennweite sind, ist das Summilux 50mm von Leica eines der besten Objektive für Ihre Leica Kamera, egal ob M oder SL. Es gilt als eines der besten Leica-Objektive für die Nachtfotografie. Es ist verdammt scharf und kann das Foto unter bestimmten Umständen fast wie ein Mittelformat aussehen lassen.

Dieses Objektiv kann die Motive aus dem Bild herausspringen lassen und es hat ein wunderschönes Bokeh. Sie können nachts intimere Straßenfotografien, Architekturaufnahmen und sogar Porträts machen. Aufgrund der Schärfe und der Bokeh-Kombination werden Ihre Bilder ernsthaft gigantisch sein.

Die Farben, die aus dieser Linse kommen, sind auch atemberaubend. Überzeugen Sie sich unten von der Nachtfotografien, die mit dem Summilux 50mm f1.4 aufgenommen wurden:

Frau im Café mit Leica Summilux 50mm
Frau im Café mit Leica Summilux 50mm
Markthalle in Palma de Mallorca mit dem Leica Summilux 50mm
Markthalle in Palma de Mallorca mit dem Leica Summilux 50mm

5. Leica Summicron 35 mm f2

Ein kleines schlankes Bokeh Wunder

Leica Summicron 35 mm f2
Gründe zu kaufenNachteile
+ Sehr kleines Objektiv
+ Schnell
+ Schönes Bokeh
– Keiner

Wenn es um Nachtaufnahmen geht, ist die Größe der Blendenöffnung von größter Bedeutung. Deshalb empfehle ich in erster Linie Summilux-Objektive, weil sie zu den besten Leica-Objektiven gehören, die es gibt. Die nächste Linie sind die Summicron-Objektive. Jedes von denen eignet sich ebenfalls hervorragend als Leica-Objektiv für die Nachtfotografie.

Die Summicron Objektive sind mit Blende ƒ2 eine Stufe lichtschwächer als die Summilux-Objektive (f1.4 vs f2), aber sie sind leichter und billiger als die Summilux Linsen, ein Kompromiss, den viele Fotografen bevorzugen. Also beginne ich die Liste mit der klassischen Brennweite, den 35 mm.

Diese Brennweite macht alles gut, von Stadtansichten über Porträts bis hin zu Detailaufnahmen. Wenn Sie nur ein Leica-Objektiv für alles haben könnten UND nachts fotografieren möchten, wäre es dieses.

Die Lichtstärke ƒ2 ist nur eine Stufe geringer als die Blende 1,4, aber Sie können die Belichtung in Lightroom oder ähnlichem immer unterbelichten und dann wieder herstellen. Dies hängt natürlich von Ihrer Leica-Kamera ab. Aber die wahre Stärke ist die Größe, es sehr klein und kompakt.

Es ist also sehr klein und leicht genug für lange Nachtbummel und ohne sich um das Gewicht sorgen zu müssen. Die Schärfe ist wirklich unglaublich, das können Sie auf den folgenden Fotografien selbst sehen:

Die Glienicker Brücke zwischen Berlin und Potsdam zur blauen Stunde mit dem Leica Summicron 35mm
Die Glienicker Brücke zwischen Berlin und Potsdam zur blauen Stunde mit dem Leica Summicron 35mm
Brandenburger Tor in Berlin zur blauen Stunde mit dem Leica Summicron 35mm
Brandenburger Tor in Berlin zur blauen Stunde mit dem Leica Summicron 35mm

6. Leica Summicron 28 mm f2

Weitwinkel und lichtstark

Leica Summicron 28mm ƒ2.0
Gründe zu kaufenNachteile
+ Kleinwuchs
+ Schnell
+ Ehefrauenwinkel, ideal für Reportagen
– Keiner

Während Streetfotografie normalerweise tagsüber gemacht wird, kann man mit lichtschwächeren Blenden wie 5.6 bestens zurecht. Aber das Argument, ein Summicron immer einzusetzen (anstelle eines lichtschwächeren Weitwinkels), ist, dass es sowohl für Tag als auch für Nacht gut ist. Dies ist also ein großartiges Leica-Objektiv für die Nachtfotografie.

Unabhängig von Ihrer Vorliebe für Fotografie ist ein Weitwinkel erforderlich wenn man in die Streetfotografie einsteigen will. Die beste Wahl ist ein Summicron, wenn Sie kein Summilux möchten. Für einen Lichtstopp weniger erhalten Sie ein billigeres UND leichteres / kleineres Objektiv. Bei f2 können Sie bei ausreichender Entfernung leicht viel fokussieren und das wenig verfügbare Licht optimal nutzen, um großartige Nachtbilder aufzunehmen.

Und im Gegensatz zu dem, was die meisten sagen, KÖNNEN Sie dieses Bokeh-Objektiv gut anwenden, sodass Sie einige großartige Detailaufnahmen oder Umweltporträts mit verschwommenem Hintergrund machen können.

Berliner Dom mit dem Summicron 28mm
Berliner Dom mit dem Summicron 28mm
Valencia Spanien mit dem Summicron 28mm
Valencia Spanien mit dem Summicron 28mm

7. Leica Summicron 50 mm f2

Das zweitbeste Leica-Objektiv für Nachtaufnahmen, wenn Sie 50 mm favorisiert

Leica Summicron 50mm ƒ2.0
Gründe zu kaufenNachteile
+ Geliebte Brennweite
+ Klein (im Vergleich zu DSLR 50s)
+ Scharf
+ Schönes Bokeh
+ Ideal für Nachtporträts
– Keiner

Wenn Sie gern Bokeh mögen, werden Sie sich verwöhnen lassen, es genießen. Egal wie viel Weitwinkel fantastisch sind, je mehr Teleaufnahmen (wenn man 50mm schon als Tele bezeichnen darf) Sie machen, desto geringer ist die Schärfentiefe und desto mehr Bokeh erhalten Sie bei hohen Blendenöffnungen.

Wenn Sie also Ihre verschwommenen Hintergründe mögen, ist das M Summicron 50mm genau das Richtige für Sie. Es macht es besser als jedes andere Objektiv und der Unterschied in Bokeh ist im Vergleich zu einem Lux 50mm schwer zu erkennen. Natürlich können Sie neben dem Bokeh auch sehr gut nachts fotografieren, wenn wenig Licht verfügbar ist. Dies ist also ein wunderbares Leica-Objektiv für die Nachtfotografie.

Dieses Objektiv ist kontrastreich und scharf. Wenn Sie einige dieser Bilder sehen, fühlen sich einige aufgrund der Linsenschärfe und der gemeinsamen Ringe von Bokeh wie Mittelformatbilder an. Sie müssen es sehen, um es zu glauben, denn dies ist DAS Leica-Objektiv für Nachtaufnahmen, wenn Sie die Brennweite von 50 mm lieben und kein Geld für Noctilux oder Summilux ausgeben wollen.

Wenn Sie sich für Porträts interessieren, gibt es für Tag und Nacht nichts Besseres. Stellen Sie Ihr Motiv einfach in die Nähe einer schwachen Lichtquelle, stellen Sie die Blende auf 2,0 und es passiert Magie. Kein Wunder, warum dieses Objektiv bei Leica-Fotografen so gefragt ist.

Bundestag Berlin zur Blauen Stunde mit dem Leica Summicron 50mm
Bundestag Berlin zur Blauen Stunde mit dem Leica Summicron 50mm
Bode Museum Berlin am frühen Abend mit dem Leica Summicron 50mm
Bode Museum Berlin am frühen Abend mit dem Leica Summicron 50mm

Fazit

Wir haben Ihnen jetzt hier die besten 7 Leica M Objektive für die Nachtfotografie gezeigt und im Detail beschrieben. Wir persönlich halten die Summilux Objektive für die beste Wahl, wegen der Lichtstärke von ƒ1.4. Klar bei dem Summicron sind es nur eine Blendenstufe weniger, aber das kann schon entscheidend sein. Dafür halten die Crons eindeutig für schärfer, knackscharf um es genau zu sagen.

Möchten Sie bei schwachem Licht oder auch nachts der Streetfotografie nachgehen, dann kommen Sie um ein 28mm nicht herum, egal ob Lux oder Cron, das bleibt Ihnen überlassen.

FAQ Ratgeber zu Leica Objektiven

Welche Objektive passen an die Leica M?

Außer Leica direkt gibt es einige Anbieter die Objektive herstellen, die auf das Leica M Bajonett passen. Das sind:

  • Objektive von Voigtländer
  • von 7Artisans
  • Zeiss
  • und auch von anderen Anbietern in Verwendung mit einem Novoflex Adapter

Wo werden die Leica Objektive hergestellt?

Die Leica Camera AG fertigt die Objektive in Deutschland, hier im mittelhessischen Wetzlar. Es gab Fertigungsstellen in Portugal und Kanada. Ob diese noch aktiv sind, ist dem Autor aktuell nicht 100prozentig bekannt.

Was ist das Besondere an den Leica Objektiven?

Das Design, die Größe und das Gewicht dieser leistungsstarken und lichtstarken Objektive ist einfach faszinierend. Alles in minimalistisch angelegt, bringt aber höchste Leistung. Bei Leica legt man nicht nur Wert auf die Optik sondern auch auf die Haptik der Objektive.

Quellen, Bildnachweise und weiterführende Links

Bildnachweis:

  • HKB
  • Leica Camera AG
4.7/5 - (4 votes)

Letzte Aktualisierung am 17.01.2022 um 05:32 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API